Am Samstagmorgen traf sich die 26-köpfige Männerriegenschar bei der Turnhalle Morgenweg, um mit zwei Kleinbussen die Reise ins Maderanertal anzutreten. von Bristen aus marschierten die Männerriegler dem Chärstelenbach entlang Richtung Legni. Dort stärkten sie sich mit einer würzigen Minestrone Suppe. Danach waren noch die restlichen Höhenmeter zu Fuss oder mit der Bahn zu bewältigen. Am Golzernsee überraschten zwei Kollegen an der Feuerstelle die Schar mit Kartoffelsalat und einem feinen Steak. Auch ein Bier oder Most durfte nicht fehlen. Beim Restaurant angelangt, verbrachten sie einige fröhliche Stunden mit Plaudern, Trinken, Jassen und Schnupfen. Am Sonntag nach dem Kaffeehalt in Altdorf gab es im Tellmuseum in Bürglen lehrreiche Informationen über die Legende von Wilhelm Tell. Nach einem Marsch im Reussdelta und einer Zwischenverpflegung im Restaurant traten die Männerriegler die Heimreise an. Ein grosser Dank ging an die Organisatoren Werner Eggenberger und Werner Grob, sowie an die beiden Grilleure Patrick und Werner.

 

Nachrichten